Verlust oder Diebstahl von Fahrzeugpapieren

Ansprechpartner/in beim Landkreis Verden
Info-Schalter Information Kfz-Zulassung Standort anzeigen
Telefon: 04231 15-245
Telefax: 04231 15-608
E-Mail:

Allgemeine Informationen

Für die Neuausstellung von Ersatzpapieren wird eine Verlusterklärung benötigt. Zum Datenabgleich ist eine persönliche Vorsprache erforderlich.

Verlust oder Diebstahl der Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein)
Für die Neuausstellung einer Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein) sind folgende Unterlagen erforderlich:

  • Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief)
  • Personalausweis oder alternativ Reisepass mit aktueller Meldebescheinigung (nicht älter als sechs Monate)
  • Verlusterklärung der Fahrzeughalterin bzw. des Fahrzeughalters
  • bei Vertretung: Vollmacht/Einverständniserklärung über die Bekanntgabe der kraftfahrzeugsteuerlichen Verhältnisse (pdf-Formular, s. u.) und Personalausweis/Reisepass der bevollmächtigten Person
  • Original-Hauptuntersuchungsbericht (z. B. TÜV, DEKRA)

Gebühren:
Die Neuausstellung des Fahrzeugscheines kostet 11,20 Euro. Im Rahmen der EU-Harmonisierung werden für den Austausch des alten Fahrzeugbriefes durch die Zulassungsbescheinigung Teil II weitere Gebühren in Höhe bis zu 8,70 Euro fällig.


Verlust oder Diebstahl der Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief)
Bei Diebstahl der Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief) ist eine Anzeige bei der Polizei erforderlich. Bei Verlust der Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief) ist eine eidesstattliche Versicherung der Fahrzeughalterin bzw. des Fahrzeughalters in der Zulassungsbehörde abzugeben, die das Kraftfahrt-Bundesamt unterrichtet. Das KBA bietet die in Verlust geratene Bescheinigung im Verkehrsblatt mit einer Frist (ca. 3 Wochen) zur Vorlage bei der Zulassungsbehörde auf. Eine neue Zualssungsbescheinigung Teil II darf erst nach Ablauf der Aufbietungsfrist ausgefertigt werden. Das hat zur Folge, dass eine Zulassung des Fahrzeuges erst erfolgen kann, wenn eine neue Zulassungsbescheinigung Teil II ausgefertigt worden ist (Ende der Aufbietungsfrist).

Beim Verlust der Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief) sind folgende Unterlagen erforderlich:

  • Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein)
  • Personalausweis oder alternativ Reisepass mit aktueller Meldebescheinigung (nicht älter als sechs Monate)
  • Anzeigenaufnahme der Polizei bei Diebstahl

Gebühren:
Die Ausstellung des Ersatzes der Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief) und die Aufbietung der Original-Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief) beim Kraftfahrt-Bundesamt kostet 51,70 Euro. Hinzu kommen die Kosten für eine eidesstattliche Versicherung in Höhe von 30,70 Euro.