Gewerbesteuer

Ansprechpartner/in
Frau Bärbel Bollhorst Standort anzeigen
Rathaus Thedinghausen, Zimmer 11
Braunschweiger Straße 10
27321 Thedinghausen
Telefon: 04204 88-48
Telefax: 04204 88-44
E-Mail:

Allgemeine Informationen

Die Gewerbesteuer ist eine Realsteuer und knüpft allein an das Besteuerungsobjekt an, ohne dabei die persönlichen Verhältnisse des Steuerschuldners zu berücksichtigen. Steuergegenstand der Gewerbesteuer ist der Gewerbebetrieb und seine objektive Ertragskraft. Schuldner der Gewerbesteuer ist der Unternehmer. Als Unternehmer gilt der, für dessen Rechnung das Gewerbe betrieben wird.

Die Gewerbesteuererklärungen sind beim Finanzamt Verden einzureichen. Das Finanzamt Verden setzt auf der Grundlage der eingereichten Gewerbesteuererklärung einen Gewerbesteuermessbetrag fest, der durch Bescheid dem Steuerpflichtigen bekannt gegeben wird. Dieser Gewerbesteuermessbescheid ist der Grundlagenbescheid für die Festsetzung der Gewerbesteuer und der Gewerbesteurvorauszahlungen durch die Städte und Gemeinden.

Die Gewerbesteuer errechnet sich aus der Multiplikation des Gewerbesteuermessbetrages mit dem Hebesatz, der von der hebeberechtigten Gemeinde zu bestimmen ist.

Die Hebesätze der einzelnen Mitgliedsgemeinden der Samtgemeinde Thedinghausen entnehmen Sie aus der nachfolgenden Aufstellung.  

Gemeinde/

Haushaltsjahr

Blender Emtinghausen Riede Thedinghausen
   2017  380 v.H. 380 v.H. 380 v.H. 360 v.H.
 2016 380 v.H. 380 v.H. 380 v.H. 360 v.H.
 2015 380 v.H. 380 v.H. 380 v.H. 360 v.H.
2014 360 v.H. 340 v.H. 380 v.H. 360 v.H.
2013 360 v.H. 340 v.H. 360 v.H. 360 v.H.
2012 360 v.H. 340 v.H. 360 v.H. 360 v.H.
2011 330 v.H. 340 v.H. 360 v.H. 360 v.H.
2010 330 v.H. 340 v.H. 330 v.H. 340 v.H.
2009 330 v.H. 320 v.H. 330 v.H. 340 v.H.
2008 330 v.H. 320 v.H. 330 v.H. 340 v.H.
2007 330 v.H. 320 v.H. 330 v.H. 340 v.H.
2006 330 v.H. 320 v.H. 330 v.H. 340 v.H.

Die Einziehung der Gewerbesteuer ist der Samtgemeinde Thedinghausen übertragen worden.

Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage ist das Gewerbesteuergesetz in der z.Zt. gültigen Fassung und die Haushaltssatzung der jeweiligen Gemeinde, in der die Hebesätze festgesetzt werden.