Gewerberegisterauskunft

Ansprechpartner/in
Frau D. Fehling
Rathaus-Nebengebäude (Packhaus), Zimmer 1
Braunschweiger Straße 10
27321 Thedinghausen
Telefon: 04204 88-46
Telefax: 04204 88-56
E-Mail:

Allgemeine Informationen

Auf Antrag erhält jede - natürliche oder juristische Person - Auskunft über die im Gewerbezentralregister eingetragenen Verstöße gegen gewerberechtliche Bestimmungen und rechtskräftigen Bußgeldentscheidungen wegen gewerberechtlicher Verstöße, soweit sie ihre Person oder den Gewerbebetrieb betreffen.

Die Auskunft aus dem Gewerbezentralregister wird vom Bundeszentralregister in Bonn ausgestellt.

Die Auskunft kann von einer natürlichen Person beantragt werden, die das 18. Lebensjahr vollendet hat. Zuständig ist hier die Gemeinde, bei denen Sie mit einer Wohnung gemeldet sind.

Die Gewerbezentralregisterauskunft kann auch von einer juristischen Person beantragt werden. Hier richtet sich die Zuständigkeit nach dem Sitz der Firma (Ort der Eintragung im Handelsregister). Der Antrag ist durch den gesetzlichen Vertreter der Firma zu stellen.

Die häufigsten Arten einer Auskunft aus dem Gewerbezentralregister:

  • für private Zwecke (Die Auskunft aus dem Gewerbezentralregister wird Ihnen direkt nach Hause gesandt.)
  • zur Vorlage bei einer Behörde (Die Auskunft aus dem Gewerbezentralregister wird direkt der Behörde zugesandt.)
An wen muss ich mich wenden?

An die Gemeinde Ihres Wohnortes.

Mit dem elektronischen Personalausweis können Auskünfte aus dem Gewerbezentralregister ab sofort auch online im Internet beantragt und bezahlt werden. Voraussetzungen für den Online-Antrag sind der neue elektronische Personalausweis, der für die Online- Ausweisfunktion freigeschaltet sein muss, und ein passendes Kartenlesegerät. Auf diese Weise kann eindeutig identifiziert werden, wer den Antrag stellt. Ausländische Mitbürger, die keinen deutschen Personalausweis besitzen, können in gleicher Weise die entsprechende Funktion ihres elektronischen Aufenthaltstitels nutzen. Wie bei der Antragstellung auf dem Amt wird auch beim Online-Antrag eine Gebühr von 13 € pro Gewerbezentralregisterauskunft erhoben. Im Online-Portal kann sie mit einer gängigen Kreditkarte oder durch Überweisung per „giropay“ beglichen werden. Das Online-Portal zur Beantragung von Auskünften aus dem Gewerbezentralregister ist über die Webseite des Bundesamtes für Justiz (BfJ) www.bundesjustizamt.de oder unter folgendem Link zu erreichen: www.fuehrungszeugnis.bund.de.

Welche Unterlagen werden benötigt?
  • Personalausweis bzw. Reisepass
  • für behördliche Zwecke:
    • Anschrift der Behörde und Angabe des Verwendungszwecks bzw. des Geschäftszeichens
Welche Gebühren fallen an?

Die Gebühr beträgt 13,00 Euro.

Rechtsgrundlage

§ 150 Gewerbeordnung